Sonne und tanzende Menschen

Heimtherapie

Die Takeda Patienten-Unterstützungsprogramme stehen ausschließlich Patienten zur Verfügung, denen ein Takeda/Shire/Baxalta-Arzneimittel von Ihrem Arzt verschrieben wurde. Teilnahme nur in Absprache und gemeinsamer Entscheidung mit Ihrem behandelnden Arzt.

Heimtherapie

Die Takeda Patienten-Unterstützungsprogramme stehen ausschließlich Patienten zur Verfügung, denen ein Takeda/Shire/Baxalta-Arzneimittel von Ihrem Arzt verschrieben wurde. Teilnahme nur in Absprache und gemeinsamer Entscheidung mit Ihrem behandelnden Arzt.

Heimtherapie

Die Takeda Patienten-Unterstützungsprogramme stehen ausschließlich Patienten zur Verfügung, denen ein Takeda/Shire/Baxalta-Arzneimittel von Ihrem Arzt verschrieben wurde. Teilnahme nur in Absprache und gemeinsamer Entscheidung mit Ihrem behandelnden Arzt.

Was genau ist das Heimtherapie-Programm?

Krankenschwester erklärt das Heimtherapie Programm
Unser Heimtherapie-Angebot richtet sich an Menschen, die von ihrem Arzt eine Therapie zur Behandlung der lysosomalen Speicherkrankheiten Morbus Fabry, Morbus Gaucher oder Morbus Hunter verordnet bekommen haben und sich in Abstimmung mit ihrem Arzt für das Heimtherapie Programm einschreiben.
  • Als Teilnehmer dieses Programms erhalten Sie Ihre Infusionstherapie durch geschultes Fachpersonal (diplomierte Krankenpflege) in den eigenen vier Wänden oder an einem von Ihnen bevorzugten Ort (z.B. Arbeitsplatz).
  • Medizinische Hilfsmittel, die Sie im Rahmen Ihrer Therapie benötigen, werden kostenfrei zur Verfügung gestellt.
  • Im spezialisierten Call Center steht Ihnen bei Fragen eine kompetente Ansprechperson auch zwischen den Hausbesuchen telefonisch zur Verfügung.

Kontakt zum Heimtherapie-Programm

Healthcare Austria GmbH

Tel.: 0800 44 99 20

Email: kundenservice-at@united-healthcare.eu

Gut zu wissen:

  • Die Takeda Patienten-Unterstützungsprogramme „Heimtherapie“, „Heimtraining“ und „Nurse Call Center“ stehen ausschließlich Patienten zur Verfügung, denen ein Takeda/Shire/Baxalta -Arzneimittel von Ihrem Arzt verschrieben wurde.
  • Die Teilnahme an all unseren Patienten-Unterstützungsprogrammen ist für Patienten kostenfrei, denen ein Takeda/Shire/Baxalta -Arzneimittel verschrieben wurde. Eine Teilnahme kann nur in Absprache und gemeinsamer Entscheidung mit Ihrem behandelnden Arzt erfolgen.
  • Ihr behandelnder Arzt steht laufend in engem Austausch mit den Service-Anbietern. So wird Ihnen eine qualifizierte, umfassende und koordinierte Betreuung zu jeder Zeit gewährleistet und auf etwaige Veränderungen und Bedürfnisse im Rahmen Ihrer Therapie kann rasch reagiert werden.
  • Unsere Patienten-Unterstützungsprogramme sind als Begleitung einer Therapie mit einem Takeda/Shire/Baxalta -Arzneimittel zu verstehen und ersetzen nicht das Gespräch mit Ihrem Arzt.

Weitere Informationen zu lysosomalen Speicherkrankheiten

Erfahren Sie mehr über die Erkrankung, laden Sie sich Patientenbroschüren herunter, sehen Sie sich Erklärvideos an oder holen Sie sich Tipps, auf welchen weiteren Webseiten Sie Informationen für Patienten und Angehörige finden können.

Morbus Fabry

MORBUS FABRY

Morbus Fabry ist eine sehr seltene Stoffwechselerkrankung, die immer auf einen genetischen Defekt zurückzuführen ist. Sie wird durch einen Mangel, ein Fehlen oder die nicht vollständige Funktion des Enzyms Alpha-Galaktosidase A verursacht.

Morbus Gaucher

MORBUS GAUCHER

Morbus Gaucher ist eine Speicherkrankheit und gehört zu den seltenen Erkrankungen. Bei Patienten, die an Morbus Gaucher (sprich: Goschee) erkrankt sind, wird das Enzym β-Glukozerebrosidase nicht ausreichend gebildet.

Morbus Hunter

MORBUS HUNTER

Morbus Hunter gehört zur Gruppe der seltenen Stoffwechselerkrankungen und tritt auf Grund eines Gendefekts auf. Da die Krankheitsmerkmale sehr unterschiedlich sind, besteht eine große Verwechslungsgefahr mit anderen Erkrankungen.